31 Ideen passives Einkommen zu generieren

with Keine Kommentare

Du bist auf der Suche nach Ideen passives Einkommen zu generieren? Du willst dir schnell viele Quellen von passivem Einkommen aufbauen? Wir haben für dich 31 Ideen unter die Lupe genommen, wie du passives Einkommen generieren kannst.

Wie kann man passives Einkommen generieren?

Passives Einkommen wirst du erst generieren können, wenn du vorher schon eine gewisse Zeit und Arbeit in dein Projekt gesteckt hast. Daher ist passives Einkommen niemals zu 100% passiv. Es ist viel mehr eine Einstellung wie du zukünftig dein Geld verdienen willst und ist nicht an einen Stundenlohn geknüpft. Das heißt, du musst nicht jeden Tag arbeiten gehen, damit du dein Geld erwirtschaftet, sondern findest auch Wege wie du Nachts, während du schläfst, passives Einkommen erwirtschaften kannst.

Die 5 Quellen von passivem Einkommen

Passives Einkommen generieren und die Füße hochlegenPassives Einkommen kannst du unserer Meinung nach über 5 Themenblöcke generieren. Diese 5 Themenblöcke sollten es dir ermöglichen ein finanzielles freies Leben zu leben. Du kannst deine jetzt Arbeit aufgeben und nur noch von deinem passiven Einkommen leben. Die 5 Quellen passiven Einkommen sind:

  • Online Einkommen
  • Geldanlage
  • Immobilien
  • Vermietung von Besitz
  • Selbstständige Tätigkeiten und Ideen

Setze dir finanzielle Ziele

Ich würde mich niemals auf eine Quelle von passivem Einkommen versteifen, sondern mehrere Quellen verwenden. Dadurch erhöhst du nicht nur die Diversifikation deiner Einkommensquellen, sondern deine Erfolgsquote wird ebenfalls ansteigen. Nimmst du dir beispielsweise vor 1000€ durch jede deiner passiven Einkommensquellen zu erwirtschaften, dann hast du jeden Monat 5000 Euro zusätzliches Einkommen. Davon kann man realistisch gesehen, sehr gut leben.


Das gratis Check-Up für deine Finanzen

Geldpflanze-Wachstum

  • Sparpotenzial bis zu 3421€ entdecken
  • Neue Investitionschancen kennenlernen
  • Beende jetzt dein Finanz-Wirrwarr

Jetzt kostenlos starten


Passives Einkommen online generieren

Online passives Einkommen erzielenIm ersten “Block” oder die erste große Quellen von passiven Einkommen sind Online-Produkte. Du kannst über das Internet schnell und einfach verschiedene Produkt vertreiben. Unsere Top 13 Ideen, wie du passives Einkommen online generieren kannst, findest du hier.

Verkaufe physische Produkte

Unter physischen Produkten versteht man jedes Produkt, welches du online in einem eigenen Online-Shop oder auf deiner Webseite verkaufen kannst. Das Produkt musst du irgendwo herstellen und an deine Kunden verkaufen. Beispiele dafür sind Schokoladen-Gesichtsmasken, welche unglaublich erfolgreich über Instagram vertrieben wurden.

Verkaufe Stock-Photos

Kostenlose Stock-Photos findest du auf Pexels oder Unsplash. Allerdings gibt es auch viele bezahlte Webseiten, auf deinen du deine selbstgemachte Fotos verkaufen kannst. Du bekommst eine Lizenzgebühr für jedes von dir verkaufte Foto. Dazu gehören istockphoto oder shutterstock.

Youtube-Kanal

Betreibe einen Youtube-Kanal. Berühmte Youtuber verdienen mehrere tausend Euro im Monat mit ihren beliebten Kanälen. Viele Youtuber werden mittlerweile professionell verwaltet. Du kannst klein starten und dir deinen eigenen Youtube-Kanal aufbauen um etwas passives Einkommen zu verdienen.

Instagram Influencer

Wenn du mehr auf Fotos und Instagram stehst, dann kannst du versuchen deine bestehende Follower-Basis zu monetarisieren und bei Instagram Produkte oder Affiliate Linke einzubinden.

Amazon FBA

Mit Amazon zum passiven EinkommenMit Amazon kannst du dir schnell etwas passives Einkommen verdienen. Entweder du nutzt das Partnerprogramm von Amazon oder beginnst mit Drop-Shipping auf Amazon. Amazon ist die größte Kaufsuchmaschine der Welt und wächst rasant weiter. Profitiere jetzt von Wachstum und starte dein eignes Amazon-Business.

Affiliate Nischenseiten

Mit Affiliate-Gebühren, Verlinkungen zu anderen Anbietern, erhältst du pro Verkauf eine gewisse Provision. Diese Provision kannst du dir über mehrere Affiliate-Plattformen sichern. Die Affiliate-Plattform tracken deine Verlinken und verbinden dich mit dem richtigen Shop bzw. Partner. Du musst also nichts anderes tuen, als einen Link in deine Website einzubinden.

Hörbücher

Natürlich kannst du auch mehrere Produkte selbst erstellen. Dazu gehören Hörbücher. Damit du passives Einkommen mit einem Hörbuch verdienen kannst, brauchst du nur ein gutes Micro und schon kannst du beginnen deine Story aufzunehmen.

Webinare

Kostenlose und kostenpflichtige Webinare sind immer mehr im kommen. Ein kostenloses Webinar kannst du einfach online erstellen. Seit längeren gibt es dafür Anbieter wie Webinaris oder Edudip.

Die 12 besten Finanzbücher ZusammenfassungE-Books

Ebenfalls kannst du mit E-Books online Geld verdienen. Du kannst diese auf deiner eigenen Webseite oder auf Amazon vertreiben. Ein gutes E-Book kostet dich anfänglich natürlich viel Zeit, dafür bekommst du im besten Falle einen langanhaltenden Einkommensstrom.

Workbook

Ein Workbook ist ein visuelles Arbeitsbuch. Dieses kannst du mit Photoshop oder verschiedenen Vorlagen schnell erstellen.

Online-Kurse

Wahrscheinlich kennst du schon gute Online-Kurse und hast selbst schon mal einen Online-Kurs mitgemacht. Dann sollte es dir auch leicht fallen, deinen eigenen Online-Kurs anzulegen.

Grafik-Design

Das beste bei passiven Einkommen ist, dass du ohne Startkapital passives Einkommen generieren kannst, ist ein Einkommen, das regelmäßig für dich fließt. Dazu zählt auch Grafik-Design. Du kannst beispielsweise Icons, Bilder oder Cartoons erstellen und diese dann online verkaufen.

Bau deine eigene Software

Du musst kein Programmierer sein um dir deine eigene Webseite zu erstellen. Sogar für eine Software-Programme wie i-phone oder Android Apps gibt es Baukästen, die du nutzen kannst, damit du schnell und einfach eine Software auf den Markt bekommst. Du glaubst uns nicht? Dann schau dir dieses Video an.

 

Passives Einkommen mit Geldanlage

Das einzige wirklich passive Einkommen kannst du mit der Geldanlage erwirtschaften. Denn diese kannst du zu 100% automatisieren und musst wirklich nichts mehr tuen. Der Aufwand dafür beträgt nur wenige Minuten und schon hast du dein eignes Aktiendepot, Krypto-Portfolio oder ETF eingerichtet. Die Top 7 Möglichkeiten der passiven Geldanlage findest du hier.


Das gratis Check-Up für deine Finanzen

Geldpflanze-Wachstum

  • Sparpotenzial bis zu 3421€ entdecken
  • Neue Investitionschancen kennenlernen
  • Beende jetzt dein Finanz-Wirrwarr

Jetzt kostenlos starten


Finanz-Check

  • Passives Einkommen mit Dividenden

Dividenden sind Ausschüttungen von Unternehmensgewinnen an die Aktionäre. Sobald du in einer Dividenden-Aktie investiert bist, bekommst du diese Ausschüttungen. So hat beispielsweise Daimler 3,25€ in 2019 pro Aktie als Dividende ausgegeben.

  • Passives Einkommen mit Aktien

Einzelne Aktien können sich schnell auszahlen. Du musst nur aktiv werden.

  • Passives Einkommen mit P2P

P2P-Kredite versprechen eine Rendite von 11%-14% pro Jahr. Dabei investierst du als Privatanleger in Kleinkredite von anderen Anlegern. Natürlich steht das Risiko immer im Verhältnis zur Rendite. Falls du dich für P2P-Kredite interessiert. Dann kannst du dir Mintos anschauen.

  • Passives Einkommen mit ETFS

Für Anfänger am Aktienmarkt sind ETFs eine sehr gute Einstiegsmöglichkeit. Sie bilden die größten Aktienindexes nach und erreichen auf Grund ihrer hohen Diversifikation und weltweiten Streuung gute Renditen. Gleichzeitig sind sie sehr kostengünstig. Mehr über ETFs erfährst du in unserem Artikel: Was sind ETFs? Der ultimative Anfänger-Guide.

  • Passives Einkommen mit Kryptowährungen

Kryptowährungen sind auch ein Einkommenskanal für passives Einkommen. Du kannst dabei nicht nur am Kursgewinn verdienen, sondern auch durch den Verleih deiner Kryptowährungen. Die Plattformen funktionieren ähnlich wie normale P2P-Plattformen. Du leihst und verleihst dir Geld nur mit Kryptos, anstatt mit realem Geld. Ein Beispiel dafür ist CoinLoan.

  • Passives REITS

Immobilien sind eine spannende Anlageform. Oftmals hast du allerdings eine hohe Einstiegshürde und musst viel Kapital aufbringen, damit du die Immobilie kaufen kannst. Mit einem Real-Estate-Investment-Trust (REITS) kannst du wie in einem Aktienfonds in Immobilien investieren.

  • Passives Crowdinvesting

Crowdinvesting ist eine risikoreiche Anlageklasse, bei der du in verschiedene Wertgegenstände investierst. Dies können auch Immobilien sein, müssen es aber nicht. Du kannst auch in junge Unternehmen wie z.B. Start-Ups investieren.

Immobilien als passives Einkommen

Passives Einkommen mit ImmobilienVermiete deine Immobilie

Eine der größten Quellen für passives Einkommen sind Immobilien. Wie du bereits oben lesen könntest, kannst du in Immobilien investieren und von der Rendite profitieren. Natürlich lässt sich auch eine ganze Immobilie kaufen und dann wiederum vermieten. Bei den zur Zeit sehr günstigen Krediten, kannst sich dies durchaus lohnen.

Vermiete deinen Besitz

Eine große und immer wieder nicht beachtete Quellen von passivem Einkommen ist dein bestehendes Vermögen, Werte oder Gegenstände zu vermieten. Wir haben dafür 3 Beispiel rausgesucht.

  • Wohnung untervermieten

Über Airbnb oder WG-gesucht lässt sich sehr schnell deine Wohnung untervermieten. Wenn du in den Urlaub fährst oder nur für ein paar Tages aufs Land willst, du kannst deine Wohnung jederzeit problemlos online vermieten. Achte allerdings auf die gesetzlichen Rahmenbedingungen.

  • Auto vermieten

Sogar dein Auto kannst du online vermieten. Bei Snappcar kannst du online dein Auto vermieten und bekommst dafür eine Provision. Natürlich achtet die Plattform auch auf die Versicherung für dich. Informiere dich doch einfach.

  • Ausrüstung vermieten

Hast du eine teure Kamera oder ein gutes Soundsystem? Was besitzt du, das du schnell vermieten kannst. Denn im Internet kannst du über viele Plattformen mittlerweile alles vermieten. Es fehlt nur dein Wille.


Das gratis Check-Up für deine Finanzen

Geldpflanze-Wachstum

  • Sparpotenzial bis zu 3421€ entdecken
  • Neue Investitionschancen kennenlernen
  • Beende jetzt dein Finanz-Wirrwarr

Jetzt kostenlos starten


Kreative Ideen für passives Einkommen

Schnell zum passiven EinkommenNatürliche gibt es noch viele andere Ideen passives Einkommen zu verdienen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen setzt. Einige ausgefallene Ideen sind

  1. Patente
  2. Franchise Unternehmen
  3. Automaten
  4. Waschanlagen
  5. Cashback-Programme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.