Aboalarm Erfahrungen: Kündigungsservice & Vertragscheck

with Keine Kommentare

In diesem Artikel beschreiben wir kurz und knackig unsere Erfahrungen mit Aboalarm*. Jeder von uns hat es schon einmal erlebt: Das nervige und lästige Kündigen von Verträgen. Man setzt einen nicht ganz so tollen Brief für die Kündigung aus, läuft dann zur Post um festzustellen, dass man ja noch gar nicht die Adresse des Anbieters herausgesucht hat. Natürlich muss man vorher erst einmal wissen, welchen Verträge man überhaupt. Gerade im Januar schlagen sonst wieder sämtliche Services, Versicherungen und Abos ein und buchen dein Konto leer.

Was macht aboalarm?

In diesem Artikel geht es daher um Kündigungsservices. Das sind Services, die für dich die Kündigung automatisch die Kündigung übernehmen, so dass du nicht mehr viel machen musst außer auf einen Kopf zu drücken. Im Detail beschreiben wir die Erfahrungen mit aboalarm zu kündigen. Zudem schauen wir uns 2 Wettbewerber an, die du als Alternative zu aboalarm nutzen könntest.

Mit aboalarm* kannst du einfach und bequem kündigen. Dabei erstellst du online bei aboalarm* den Auftrag, die dann für dich die Kündigung beim entsprechenden Anbieter übernehmen.

Die Kernservices bei aboalarm* drehen sich rund um das Thema Kündigung. Eine kurze Auflistung findest du unter diesem Absatz. Dazu sind neue Services hinzugekommen. So bietet aboalarm* mittlerweile eine Vertragsübersicht an um alle deine Verträge im Überblick zu erhalten.

Hauptservices:

  • Sichere Kündigung übers Internet
  • Direkter Versand der Kündigung
  • Kündigungsnachweis
  • Kündigungserinnerung
  • Kündigungsadressbuch
  • Kündigungsvorlagen (25.000 Vorlagen für Kündigungsschreiben)

Neue Services:

  • Vertragsübersicht
  • Vertragscheck
  • Neue Tarife finden
  • Anwaltliche Unterstützung
  • Wechselservices

Erfahrungen mit Aboalarm - Einfach kündigen garantiert

Vor- und Nachteile von aboalarm im Überblick

Vorteile:

  • einfache Bedienung,
  • sehr große Auswahl an Anbieter (25.000+ Unternehmen in Datenbank)
  • schnelle Bearbeitung und Versand
  • Schnelle Kündigungsbestätigung
  • alle gängigen Zahlungsfunktionen akzeptiert
  • Übersicht über eigene Verträge

Nachteile:

  • Preis
  • Keine Schutzgarantie

Wie funktioniert der Vertragscheck? 

Vertragscheck AboalarmUnser aboalarm* Erfahrungen mit dem Vertragscheck sind durchweg positiv. Eines der neueren Produkte von aboalarm* ist der Vertragscheck. Diesen kannst du kostenlos nutzen um deine bestehenden Verträge zu erkennen und zu kündigen. Vielen Leuten geht es genauso, dass sie sich nicht sicher sind welche Verträge so überhaupt überall haben. Falls auch du dir unsicher bist kannst du dies mit dem Vertragscheck herausfinden.

Dazu gehst du auf die aboalarm* Homepage und hinterlegst deine Bankkontoverbindung. Aboalarm* fragt dann über eine Schnittstelle deine Kontoumsätze bei deiner Bank an und scannt diese nach vorhandenen Verträgen und Abos. 

Warum solltest du bestehende Verträge immer kündigen?

Das Scannen oder Durchsuchen deines Kontos lohnt sich, da du so eine sehr gute Übersicht über alle deine Verträge und Abos bekommst. Oftmals vergisst man ja doch den ein oder anderen Vertrag den man abgeschlossen hast. Daher solltest du die Laufzeit deiner Verträge prüfen und ggf. kündigen. Denn kündigen lohnt sich, selbst wenn du vor hast beim gleichen Anbieter zu bleiben und den Vertrag eigentlich weiterführen willst. Oftmals gibt es jedoch bessere Angebote für Neukunden und dann lohnt sich der Wechsel richtig.

Sicherlich hast du es schon mal deinen Handyvertrag gekündigt. Kurze Zeit später bekommst du einen Anruf von Vodafone oder O2 mit neuen und besseren Konditionen als in deinem alten Vertrag. Der Anbieter will die schließlich nicht als Kunden verlieren. So kannst du also richtiges Geld sparen.

Wer steckt hinter aboalarm? 

Laut der Webseite wurden bereits 5,5 Millionen Verträge mit dem Anbieter gekündigt. Dabei wurde das Unternehmen ursprünglich in 2009 von Bernd Storm van´s Gravesade gegründet um seine Bahncard besser kündigen zu können. Mittlerweile ist aus dem anfänglichen kleinen Services ein stabiles Unternehmen gewachsen. Über 30 Mitarbeiter arbeiten für das Unternehmen mit Sitz in München.

Geld wird verdient mit den Gebühren zur Kündigung eines Vertrages oder durch Provision bei Vertragsabschluss einen neuen Vertrages über aboalarm*. Daher kannst du davon ausgehen, dass aboalarm* ein sehr seriöses Unternehmen ist und alle rechtlichen Kriterien erfüllt.

Im November 2017 wurde das Unternehmen von dem Vergleichsportal Verivox übernommen und gehört somit ebenfalls zur ProSiebenSat1 Gruppe. Offizielle Presse Informationen.

Ist aboalarm kostenlos?

Was kostet eine Kündigung denn nun bei aboalarm*? Zwischen 3,99 und 4,99 Euro kostet dich eine Kündigung bei der aboalarm* alles für dich übernimmt. Wichtig ist, dass du nur den Versand der Kündigung zahlst. Willst du als den Vertragscheck nutzen oder dir eine Kündigungserinnerung setzten kostet dich dies kein Geld. Gerade den kostenlosen Vertragscheck solltest du ruhig mal ausprobieren.

Wie kündigt aboalarm?

Aboalarm* schickt die Kündigung an den Anbieter je nach Bedarf. Mache Anbieter erfordern immer noch eine Kündigung per Brief oder Fax. Bei vielen Anbietern kann die Kündigung auch über E-Mail eingereicht werden. Daran orientiert sich Aboalarm* und stellt sicher, dass deine Kündigung auf dem richtigen Weg zum Anbieter gelangt.

Wie schnell ist aboalarm mit der Kündigung?

Die Kündigung erfolgt in der Regel direkt nach Eingang über die App oder das Online-Portal. Eine Kündigungsbestätigung bekommst du per E-Mail von Aboalarm* sowie von deinem jeweiligen Anbieter per Post innerhalb weniger Tage. Solltest du keine Bestätigung bei Aboalarm* erhalten, kannst du dort telefonisch nachfragen ob es einen Fehler mit deiner Kündigung gegeben hat.

Wie sicher ist aboalarm?

Datenschutz Aboalarm

Aboalarm ist was den Datenschutz angeht auf einem verbraucherfreundlichen Stand. Gleichzeitig werden natürlich alle rechtlichen Kriterien erfüllt. Deine Kündigung wird somit sicherlich beim Anbieter eingehen. Anfänglich um 2010-2012 gab es anscheinend noch mehrere Anbieter, die versucht haben sich zu wehren. Dazu zählten unter anderem verschiedene Versicherungen und Telefonunternehmen.

Mittlerweile gibt es hier jedoch wesentlich weniger Probleme, da auch diese Unternehmen verstanden haben was Kundenzentriertes Denken bedeutet. Als Bestätigung deiner Kündigung erhältst du von aboalarm* übrigens eine Sendebestätigung via E-mail. Solltest du keine Sendebestätigung erhalten kannst du beim Kundenservice nachfragen. Dann wird die Kündigung nochmals kostenlos für dich verschickt.

Des Weiteren erhältst du noch wenigen Wochen nochmals eine Erinnerungsmail, die bei dir nachfragt ob auch alles mit deiner Kündigung geklappt hat.

Kann man sämtliche Anbieter über Aboalarm kündigen?

Mittlerweile kannst du alle normalen Verträge über E-Mail und auch über Aboalarm* kündigen. Wie wir bereits oben beschrieben hatten gab es anfänglich Probleme bei den Kündigungen mit 1und1, o2 oder sky. Diese sollten nun jetzt ebenfalls kündbar sein.

App für aboalarm

Neben dem normalen Online Auftritt hat Aboalarm* nun auch eine App herausgebracht. Über diese kannst du den Vertragscheck starten und ebenfalls kündigen kannst. Interessant ist, dass die Kündigung über die App nur 1,99 Euro kostet. Auf der Website kündigen ist etwas teuer mit 3,99 Euro bis 4,99 Euro. Dabei findet ihr die Links für die Apps und könnt euch so 2-3 Euro sparen.

aboalarm für Apple: iTunes Link

aboalarm für Android: Google Play Stores Link

Wie die App genau aussieht und funktioniert kannst du dir übrigens in diesem Video ansehen:

aboalarm Kündigung zurückziehen

Du kannst deine Kündigung beim Anbieter natürlich jederzeit wieder zurückziehen bevor dein Vertrag ausgelaufen ist. Viele Telekommunikationsanbieter wie O2 oder Vodafone machen oftmals Rückgewinnungsangebote und geben dir dafür 5-10 Euro Rabatt auf deine jetzigen monatlichen Gebühren.

Aboalarm Bewertungen:

  • Auf eKomi bekommt aboalarm eine durchschnittliche Bewertung von 4,8 von 5 Punkten. Dabei haben 32765 Nutzer eine Bewertung zu aboalarm abgegeben.
  • Die App von aboalarm erhält im Google Play Store eine Bewertung von 3,7 von 5 Sternen und im Apple Store eine Bewertung von 4,3 von 5 Sternen 

aboalarm Erfahrung: Unser Fazit zum Kündigen

 Die Kündigung mit Aboalarm* erfolgt schnell, einfach und sicher. Die schwarzen Schafe, welche früher mal die Kündigung erschwert haben gibt es kaum noch. Wer also schnell mal sein Konto nach Verträgen durchsuchen lassen will oder ein paar Euro im Jahr durch eine Vertragsoptimierung sparen möchte sollte den Service von aboalarm* nutzen. Dass dafür 2-5 Euro an Kosten anfallen, finde ich durchaus gerechtfertigt. Schließlich bist du selber auch zu faul und sparst dir die Portogebühren.

Aboalarm Alternative

Neben aboalarm* gibt es noch einige weitere Anbieter im Markt, die einen Kündigungsservice anbieten. Dazu gehören unter anderem Contractix, kündigen.de und Volders. Dazu gibt es noch eine Vielzahl von Anbieter, welche Musterkündigungsschreiben anbieten. Wir haben uns auf 2 Alternativen fokussiert. Einmal stellen wir dir kurz die DIY (Do it Yourself) Methode vor. Dann bekommst du noch einen Einblick zur Konkurrenz von aboalarm* namens Voulders.

  1. Kündigung via E-mail

Grundsätzlich kannst du alle Verträge, die nach dem 30. September 2016 geschlossen wurden per E-mail kündigen. Eine Ausnahme stellen Miet- und Arbeitsverträge dar. Bei diesen musst du immer noch schriftlich kündigen. Dafür würdest du jedoch wahrscheinlich eher nicht Aboalarm* benutzen. Die richtige Adresse kannst du dann auch schnell über Google finden.

  1. Volders Erfahrungen

Volders ist durchaus eine Alternative zu aboalarm*. Das Unternehmen hat sich allerdings in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. Solltest du einen einzelnen Vertrag kündigen wollen empfehlen wir die klar aboalarm*. Willst du eine Übersicht über deine Verträge haben und das Beste aus diesen rausholen dann lies weiter….

Volders vs. aboalarm 

Was macht Volders nun anders als aboalarm*? Wie du mittlerweile weißt kannst du über aboalarm* einen Vertragscheck durchführen lassen. Aboalarm* verwendet dafür eine Schnittstelle deiner Bank und analysiert dein Bankkonto nach Verträgen. Der Vertragscheck funktioniert bei aboalarm* mehr oder weniger gut. Du erhältst viele richtig erkannte Verträge allerdings bekommst du viele Verträge auch nicht angezeigt und musst diese manuell hinzufügen.

Volders hingehen hat sich für eine andere Variante entschieden. Volders bietet dir ebenfalls einen Vertragsübersicht, allerdings erstellst du diese selbst. Du fügst deine Verträge manuell hinzu und kannst dir anhand dessen eine Beratung geben lassen. Natürlich kannst du auch dort eine Empfehlung bekommen und deinen aktuellen Vertrag kündigen lassen.

Vorteile:  

  • Mehr Anbietervergleich als Vertragskündiger
  • Volle Vertragsberatung
  • Gute und vollständige Vertragsübersicht

Nachteile:

  • Registrierung notwendig
  • Keine schnelle Kündigung eines einzelnen Vertrages

Was jetzt: Aboalarm oder Volders?

aboalarm* oder Volders? Das ist hier die Frage. Grundsätzlich haben uns beide Anbieter überzeugt. Du kannst nicht viel falsch machen. Es kommt eher auf dich und deinen Nutzen an. Möchtest du eine Vertragsübersicht haben oder noch persönlichen Kontakt? Inwieweit möchtest du dich beraten lassen oder nur einen Vertrag schnell kündigen?

Fazit:

Nutze aboalarm*, wenn

…du einfache Verträge schnell kündigen willst.

…du selbstständig eine Übersicht deiner Verträge haben willst.

 

Nutze Volders, wenn

…du deine Verträge vollständig und übersichtlich dargestellt haben willst.

…eine persönliche Beratung aller deine Verträge für dich sinnvoll erscheint.

Aboalarm Erfahrungen: Kündigungsservice & Vertragscheck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.