Hausratversicherung: Wann ist eine Hausrat sinnvoll?

with Keine Kommentare

Der große Hausratversicherungs-Vergleich: Was ist die beste Hausrat?

In diesem Artikel möchte ich dich kurz über die Funktionen und Preise der Hausrat aufklären. Meiner Meinung gehört eine Hausratversicherung zu den 3 wichtigsten Versicherungen, die wirklich jeder haben sollte! Wir schauen uns in diesem Artikel an, was hinter der Hausratversicherung steckt, wodrauf du achten solltest und finden die beste, günstigste Hausrat für dich.

Hausratversicherung: Was ist das?

HausratversicherungWas macht die Hausratversicherung überhaupt? Ist eine Hausratversicherung sinnvoll? Was kostet die Hausratversicherung? Wie immer, stehen bei Versicherungen viele Fragen im Raum. Grundsätzlich solltest du auch jede Versicherung, die du hast, überprüfen und fragen, ob du diese wirklich brauchst.

Was ist eine Hausratversicherung?

Die Hausratversicherung versichert deine Sachen im Haushalt. Sie versichert sämtliche Einrichtungs- und Gebrauchsgegenstände deiner Wohnung, wobei sich die Leistungen auf deinen Hausrat bei Feuer, einem Wasserrohrbruch, Sturmschäden oder auch bei Diebstahl und Einbruch fokussieren.

Ist eine Hausratversicherung sinnvoll?

Die Hausratversicherung macht Sinn, sobald du in einer eigenen Wohnung, Haus oder in einer WG wohnst. Dann solltest du eine Hausratversicherung abschließen.  Wie gesagt, zählt sie zu den 3 wichtigsten Versicherungen neben der Privathaftplichtversicherung und der Berufsunfähigkeitsversicherung und kostet auch nicht viel Geld.

Wann haftet die Hausratversicherung?

Welche Schäden sind eigentlich abgedeckt? Die Hausratversicherung greift sobald ein Schaden an deinem Hauseigentum entsteht. Also, was sollte versichert sein in einer Hausratversicherung? Wie bereits oben kurz beschrieben greift die Hausratversicherung bei:

Feuer Hausratversicherung
Bei Feuer haftet die Hausratversicherung

• Feuerschäden
• Wasserschäden
• Sturm und Hagelschäden
• Einbruch und Diebstahl
• Vandalismus
• Optionale Zusatzthemen

Was zahlt die Hausratsversicherung?

Die Hausratversicherung trägt dann alle Kosten, die mit der Reparatur und Widerherstellung zu tun haben.

• Reparaturkosten
• Kosten für provisorische Maßnahmen
• Aufräumungsarbeiten
• Transport und Lagerkosten,
• Schlossänderungskosten (z.B: bei Einbruch)
• Sowie Bewegungs – und Schutzkosten (wenn andere Gegenstände bewegt werden müssen um die Ursprünglichkeit wiederherzustellen).

Was kostet eine Hausratversicherung?

Die Hausratversicherung kostet zwischen 30 – 100 Euro im Jahr. Sie ist somit wirklich eine gute Versicherung für den potenziellen Nutzen, den sie für dich hat.

Wichtig: Die Hausratversicherung ist von der Größe der zu versichernden Fläche (deiner Wohnung/Haus) abhängig. Desto größer die Wohnung desto teurer die Hausratversicherung. Du kannst meist zwischen einer monatlichen und jährlichen Zahlung auswählen. Bei der jährlichen Zahlung der Hausratsversicherung bekommst du oft einen Bonus.

Gleichzeitig solltest du dich fragen: Wie viel Wert ist mein Hausrat insgesamt ist? Hast du Designermöbel oder teure Gegenstände in der Wohnung? Dein geschätzter Betrag stellt dann die minimale Deckungssumme für deine Hausratsversicherung dar.

Hausratversicherung: Wodrauf achten?

1. Welche Deckungssumme brauche ich bei einer Hausratversicherung?

Berechne deinen Hausratwert und füge einen kleinen Puffer hinzu. Auf Vergleichsportalen wird dir empfohlen eine Versicherungssumme von 650 Euro pro qm2 abzuschließen. Das hängt allerdings von deiner Einrichtung ab. Schätzt du den Wert deiner Einrichtung höher an – z.B. auf 20.000 Euro Gesamtwert – und du hast eine 100 m2 Wohnung, beträgt deine benötigte Versicherungssumme pro m2 nur 200 Euro.

2. Deckung bis zur vollen Versicherungssumme

Du solltest für grobe Fahrlässigkeit (du lässt ein Fenster auf Kippe) auf die Deckung bis zur vollen Versicherungssumme achten. Auch bei Zusatzversicherungen achte darauf, dass du deine Besonderheiten dementsprechend versicherst.

3. Informiere dich bei deinen Nachbarn

Gibt es gewisse Risiken in deinem Haus oder bei den Nachbarn? Zum Beispiel Nagetiere oder sogar Überschwemmungen durch einen Fluss, etc. Tierschäden können schnell teuer werden.x

4. Melde deinen Umzug

Die Hausratversicherung richtet sich nach der Größe deiner Wohnung. Ziehst du in eine größere oder kleinere Wohnung solltest du deine Hausrat anpassen.

Welche Zusatzleistungen der Hausratversicherung sind sinnvoll?

Was in der Hausratversicherung auf jeden Fall drin sein muss, sind die oben genannten Themen wie Feuerschäden, Wasserschäden, Vandalismus, Einbruch und Diebstahl. Optional kannst du noch einige Themen in deiner Hausratversicherung zusätzlich versichern. Dazu gehören:

EBike - Fahrradversicherung in der Hausrat

• Blitzeinschlag
• Wertsachen
• Diebstahl aus dem Auto
• Glas
• E-bike oder hochwertige Fahrräder
• Elementarschäden wie Lawinen oder Überschwemmungen

Zusatzversicherungen lohnen sich wirklich nur im Sonderfall. Du solltest immer abwägen, ob die Mehrkosten der Versicherung die Versicherung rechtfertigen. Dann solltest du wieder darauf achten, dass die Deckung bis zur vollen Versicherungssumme erfüllt wird. Es bringt dir schließlich nichts dein E-Bike oder den Blitzeinschlag extra zu versichern, wenn du dann nur 100 Euro für das 2500 Euro E-Bike bekommst.

Welche Hausratversicherung ist gut?

Grundsätzlich ist eine Hausratversicherung sinnvoll. Daher solltest du dir auch eine anschaffen. Ich würde empfehlen die Ammeländer Versicherungen, NeoDigital, die Bayersiche, oder InterRisk. Auf jeden Fall solltest du einen kurzen Versicherungsvergleich durchführen, bevor du dir eine Hausratsversicherung kaufst. Diesen findest du am Anfang des Artikels.

Hausratversicherung: Wann ist eine Hausrat sinnvoll?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.