31 Spartipps: Jeden Monat Geld sparen

with Keine Kommentare

Jeder von uns hat monatlich anfallende Kosten. Wir haben uns die größten Kosten rausgesucht und geben dir Tipps wie du am besten bei diesen sparen kannst. Hier sind unsere Spartipps für den Haushalt:

Abonnements kündigen

Abonnements müssen nicht immer eine Kostenfalle sein, aber oft kannst du hier direkt viel Einsparen. Überlege dir welche Abonnements du hast und welche davon brauchst du wirklich? Wann hast du das letzte Mal eines dieser Abo aktiv genutzt? In der Regel kannst du so mindestens 1-3 Abos aus deiner aktuellen Pool rausstreichen.

Abwasser einsparen

Vielleicht denkst du nicht direkt daran beim Abwasser zu sparen. Doch eine Toilettenspülung verbraucht bis zu 10 Liter pro Spülung. Gleiches gilt fürs Duschen oder Baden. Probiere sparsam mit dem Spülen zu sein und schaffe dir vielleicht sogar eine Spülmaschine an. Denn Spülmaschinen verbrauchen im richtigen Gang wesentlich weniger Wasser, als wenn du von Hand spülen würdest.

Arztkosten senken

Deine Arztkosten kannst du nicht nur durch eine gute Gesundheit niedrig halten, sondern auch durch die richtigen Versicherungen und die richtige Krankenversicherung. So kannst du dir bei vielen Krankenkassen einen Bonus für deine gute Vorsorge einholen. Bis zu 250€ bekommst du dann zurückerstattet.

Beiträge für Kindergärten und Schulen senken

Kosten für die Kinderbetreuung, viele Schulen und Kindergärten werden steuerlich begünstigt. So kannst du dir vom Staat die Kosten für deine Kinder zurückholen. Dazu gibts du diese einfach in der Steuererklärung an.

Elektronik, Bücher, Spiele, Zeitschriften

Wer gebrauchte Elektronik kauft, kann schnell viel Sparen. Gleiches gilt für Bücher, Spiele und Zeitschriften. Besonders, falls du noch ein Zeitschriften Abo haben solltest, kannst du dieses schnell ersetzen. Plattformen wie Ebay Kleinanzeigen oder Momox oder ReBuy, helfen dir schneller günstigere Waren zu kaufen.

Fahrtkosten Auto reduzieren

Du hast ein Auto und willst wissen wie du hier sparen kannst? Zunächst solltest du vorausschauend fahren. Außerdem lohnt es sich eine Tank App zu nutzen. Falls du noch ein Navigationssystem benutzt, kannst du auch überlegen ganz auf das kostenlose Waze oder Google Maps umzusteigen. Weitere Infos zum Geld sparen beim Auto findest du auch in unserem Artikel: ADAC – Wie geht es günstiger?

Fahrtkosten für den ÖPNV vom Arbeitgeber zahlen lassen

Falls du noch keine Jahreskarte hast, kannst du dir überlegen, ob eine Jahreskarte für dich sinnvoll wäre. Außerdem solltest du probieren oder nachfragen ob dein Arbeitgeber dir deine Fahrtkosten als steuerlichen Vorteil erstattet. Denn jeder Arbeitgeber kann seinen Mitarbeitern 44€ jeden Monat an steuerlichen Vorteile überweisen. Diese kannst du dann für Essen, den Nahverkehr oder andere Dinge ausgeben.

Freizeitgestaltung ändern

Der beste Spartipp ist es einfach mehr in der Natur zu unternehmen. Dadurch senkst du deine Kosten enorm. Mittlerweile kostet ein Kinobesuch fast schon 15€. Ein ganzer Familienausflug summiert sich schnell auf 60€ -100€ mit Essen und Getränken. In der Natur, kannst du alles selber mitbringen und Essen vorbereiten.

Geschenke

Verschenke weniger Geldgeschenke oder materielle Dinge, sondern probiere deinen Freunden oder deiner Familie gemeinsame Erlebnisse zu schenken. Beispielsweise könntet ihr gemeinsam kochen, wandern oder einen Spieleabend verbringen.

Haushaltseinrichtung auf Ebay organisieren

Wusstest du, dass du viele Möbel gebraucht in deiner Nachbarschaft besorgen kannst? Auf Ebay Kleinanzeigen kannst du sehr gezielt nach Dingen innerhalb deiner Postleitzahl suchen und so bei deinen Nachbarn oder Mitgliedern deiner Ortschaft fast alles ergattern, was du für deine Haushaltseinrichtung benötigst. Außerdem sind die Transportwege kürzer, wodurch auch noch Sprit sparst.

 Heizungskosten einsparen

Viele von uns beschäftigt der Klimawandel. Doch wusstest du, dass unsere Wohnungen viel mehr für den Klimawandel verantwortlich sind als die ganzen Flugzeuge, Autos oder sonstigen Verkehrsmittel? Unsere Wohnungen verbrauchen, gerade im Winter, extrem viel Energie und Wärme. Die Heizkosten im Griff zu haben schaffst du durch ein paar einfach Tricks:

  1. Lüfte oft und viel
  2. Probiere konstant zu heizen
  3. Kaufe dir ein Thermostat und messe die Wärme in deiner Wohnung
  4. Vermeide heißes Duschen
  5. Halte deine Räume und Fenster dicht
  6. Hol dir einen neunen Stromanbieter oder eine Tarifaufpasser für deine Stromkosten

Kleidung gebraucht kaufen

Aus Alt mach Neu. Sobald du selber stricken und nähen kannst, kannst du hier viel Geld sparen. Ansonsten probiere doch einmal einen Second-Hand-Shop aus. In der Not, kannst auch noch deinen Kleiderschrank endlich ausmisten und auf Kleiderkreisel verkaufen.

Körperpflegeprodukte selber machen

Probiere es doch einfach mal aus. Hier findest du Beispiele für Lavendel-Seife, Wassermelonen-Seife und Pealing-Seife.

Lebensmittel mit Bonusprogrammen günstiger

Gerade bei Lebensmitteln kannst du schnell viel sparen. Benutzte die gängigen deutschen Discounter und kaufe öfters mal bei guten Angeboten größere Mengen ein. Lidl bietet außerdem eine Bonusapp an. Dort bekommst du zum Start direkt 5€ geschenkt.

Medikamente online kaufen

Ob Kopfschmerzen, Regelschmerzen oder Magenprobleme, fast schon zu regelmäßig benötigen wir Medikamente. Damit du beim nächsten nicht wieder direkt zur Apotheke rennst, solltest du eine Hausapotheke haben. Bei Online-Apotheken bekommst günstigere Preise für deine Medikamente als bei stationären Apotheken. Des Weiteren kannst du Alternativen wie einen Kopfschmerz-Roller, anstatt von Kopfschmerz-Tabletten verwenden.

Miete – Weniger Miete zahlen

Du denkst, dass du zu viel Miete zahlst? Dann solltest du dich über die Firma “WenigerMiete.de” informieren. Sie kämpfen für dich, so dass deine Miete bald günstiger ist.

Reinigungskosten – Einfach selber machen

Natürlich kannst du deine Reinigungsmittel günstig beim Discounter erstehen. Allerdings kannst du auch Alternativen wie Essig zum Reinigen deines Kühlschranks verwenden. Denn viel lässt sich bereits mit Essig, Zitronensäure, Soda, Natron oder einer Kernseife reinigen.

Reise- und Urlaubsausgaben senken

Der Urlaub steht an und du denkst schon wieder an die hohen Kosten? Das musst du nicht. Miete dir doch diesmal ein günstiges Airbnb, mache Couchsurfing oder Urlaub in der Heimat. Deutschland hat ebenfalls viele schöne Ecken, die es noch zu erkundigen gilt.

Reparaturen selber ausführen

Youtube eignet sich mittlerweile super um Reparaturanleitungen zu erhalten und die kleinen Haushaltsreparaturen selber zu machen. Ob du eine Lampe einsetzen willst, ein Knopf annähen oder eine Türklinke austauschen musst, bei Youtube findest du gute Heimwerker-Anleitungen.

Restaurantbesuche

Mindestens einmal im Monat gehst du bestimmt auswärts essen oder? Probiere nächstes Mal die Getränke wegzulassen und schon sparst du das Teuerste am Essen.

Rundfunkgebühren sparen

Die Rundfunkgebühren sind in Deutschland leider immer noch für jeden Haushalt eine Pflicht. Bist du allerdings Student oder Sozialhilfeempfänger oder bekommst andere Sozialleistungen Staat, kannst du dich auch von den Rundfunkgebühren befreien lassen.

Sparbeträge

Du sparst fleißig, aber legst dein Geld weder aufs Tagesgeld noch in ETFs an? Dann solltest du schnellst möglich handeln. Mittlerweile droht allen Sparer der Minuszins und dein Geld verliert ohne eine richtige Geldanlage an Wert auf Grund von der Inflation.

Spritkosten einsparen

Überprüfe deine Autoreifen regelmäßig auf den richtigen Druck. Schon ein Unterschied von 0,2 Bar führt zu einem erhöhten Verbrauch von 1l/100km bei vielen Fahrzeugen.

Strom- und Gaskosten vergleichen

In Deutschland haben wir den teuersten Strom im Vergleich zur gesamten EU. Du kannst kräftig mit einem Stromtarifvergleich sparen.

Telefon/Internet/TV vergleichen

Gleiches gilt für deinen Internet, Telefon oder TV-Vertrag. Regelmäßiges prüfen kostest dich wenig Zeit und kann dir viel Geld einsparen. Weitere Infos findest du in unserem Artikel zum Sparen bei Handyvertrag oder Internetvertrag. 

Vereinsbeiträge überprüfen

Bevor du in einen neuen Verein eintrittst, solltest du auch hier die Preise vergleichen. Viele Universitäten bieten Uni-Kurse auch für Externe an. Die Beiträge sind fast immer wesentlich günstiger als bei einem normalen Verein.

Versicherungsbeiträge reduzieren

Wir Deutschen sind ja ein sicheres Völkchen. Oftmals sichern wir uns sogar zu sehr ab und verursachen und selbst mehr Kosten als tatsächlich notwendig. Hier beantworten wir die Frage, welche Versicherungen du wirklich brauchst.

Wasser sparen – Trinke weniger Mineralwasser

Wusstest du, dass die Stiftung Warentest festgestellt hat, dass Trinkwasser mehr Mineralien enthält als das teure Mineralwasser! Sparst du bei den Plastikflaschen tust du also nicht nur der Umwelt etwas Gutes, sondern auch noch deinem Geldbeutel.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.