SwitchUp Erfahrungen: Lohnt sich der Tarifaufpasser für Strom?

with 5 Kommentare

SwitchUp Erfahrungen: Wie spare ich beim Strom?

Du willst den hohen Strompreisen entkommen und 447€ im Schnitt sparen? Dann lies weiter. In diesem Artikel geht es um unsere SwitchUp Erfahrungen und deinem Weg zu niedrigeren Stromgebühren.

SwitchUp Erfahrungen als Tarifaufpasser
Quelle: SwitchUp

In Deutschland zahlen wir mit Abstand den höchsten durchschnittlichen Strompreis mit 30,48 Cent pro Kilowattstunde. Unsere Nachbarländer wie Spanien (22,37 Cent) und Italien (21,11 Cent) kommen dort wesentlich günstiger weg.  Ganz Europa ist mit durchschnittlich 20,45 Cent noch billiger. Der deutsche Strompreis liegt somit 49 Prozent über dem EU-Durchschnitt. Das bedeutet auch: Deutschland bietet mit Abstand das höchste Sparpotenzial.


Willst du mehr sparen?

Geldpflanze-Wachstum

  • Starte jetzt dein kostenloses finanzielles Check-Up!
  • Finde persönliche Sparpotenziale!
  • Beende dein Finanz-Wirrwarr!
  • In 5 Minuten online dein Ergebnis erhalten!

Jetzt kostenlos starten


Tarifaufpasser oder Vergleichsportale:

Du willst günstigere Strompreise und deinen Wechselbonus? Dann hast du grundsätzlich 2 gute Möglichkeiten:

  1. Ein Vergleichsportal wie Stromauskunft.de
  2. Ein Tarifaufpasser wie SwitchUp

Unsere Erfahrungen zeigen, dass du bei einem Vergleichsportal ggf. günstigere Angebote finden kannst, bei einem Tarifaufpasser, allerdings einen höheren Komfort und mehr Sicherheit bekommst.

Daher solltest du nicht zögern und jetzt deinen Stromtarif* vergleichen!


Wie unterscheiden sich die Vergleichsportale und Tarifaufpasser?

Stromwechsel Switch Up Erfahrungen
Quelle: SwitchUp

Bei den Tarifaufpassern bekommst du viele zusätzliche Services, welche du bei den Vergleichsportalen nicht erhältst. Einen Überblick dazu findest du rechts.

Insgesamt sind die Stromtarife besser auf dich abgestimmt. Zugleich bekommst du einen Wechselschutz z.B. von der ARAG. Dieser Wechselschutz schützt dich vor einer vollständigen Insolvenz deines Stromanbieter (wie z.B. der BEV Insolvenz in 2019) und du bekommst ebenfalls eine Rechtsschutzversicherung.

Diese brauchst du falls du deine vertraglich zugesicherte Boni, Vorauszahlungen, Guthaben von dem Stromanbieter nicht erhalten solltest.

Unseriöse Anbieter haben so weniger Chancen im Markt und der Markt wird fairer.

Ebenfalls hast du immer einen direkt Ansprechpartner, der für dich Probleme mit deinem Anbieter löst, falls diese aufkommen sollten.

Das finden wir super. Dafür werden, wie oben bereits angesprochen, oftmals bis zu 30% deiner Wechselprovision einbehalten. Laut SwitchUp wird deine Wechselprovision bei dem Unternehmen nicht einbehalten. Dennoch kannst du einfach mit einem kurzen Stromvergleich, einsehen wie viel du bei einem Vergleichsportale einsparen kannst. Prüfe jetzt wie viel Strom* du sparen kannst! 

Wie funktioniert SwitchUp?

Wusstest du, dass du im ersten Jahr eines Stromvertragwechsels oft niedrigere Stromgebühren zahlst und außerdem noch eine Gutschrift (Wechselbonus) von über 100€ pro Wechsel bekommst? Das sind auch die Hauptvorteile von SwitchUp:

Niedrigere Stromgebühren
Wechselbonus

Hinzu kommt, dass rund 1/3 der Deutschen noch einen Grundversorgungstarif haben. Das bedeutet, extrem hohe Strompreise und gleichzeitig sehr hohes Einsparpotenzial. Daher solltest du regelmäßig deinen Stromanbieter* wechseln. Selbst wenn du noch eine Restlaufzeit bei deinem bestehenden Vertrag hast, lohnt es sich schon zu kündigen. Die SwitchUp Erfahrungen zeigen, dass Kunden des Stromtarifwechselservices rund 447€ im Durchschnitt sparen.

Das gratis Check-Up für deine Finanzen

Geldpflanze-Wachstum

  • Entdecke individuelle Sparpotenziale!
  • Finde persönliche Investitionschancen
  • Beende dein Finanz-Wirrwarr
  • In 5 Minuten online durchführen

Jetzt kostenlos starten


Was macht SwitchUp?

SwitchUp bietet einen automatischen Stromtarifwechselservice und nutzt den Wechselbonus sowie die günstigeren Stromgebühren, um für dich mehr aus deinem Geld zu machen. Dazu wechselt das Unternehmen jedes Jahr für dich automatisch den Stromvertrag. Benutzt du ein Strom-Vergleichsportal wie Stromauskunft.de*, kannst du natürlich ebenfalls jedes Jahr niedrigere Stromgebühren sowie einen Wechselbonus durch deinen eigenen Wechsel erhalten.

SwitchUp: So geht´s zum günstigeren Strom

Schritt 1: Kostenlos Sparpotenzial berechnen

Am Anfang gibst du deinen ungefähren Stromverbrauch sowie ein paar Haushaltsangaben im kostenlosen Rechner an. Dieser rechnet für dich aus ob sich ein Wechsel lohnen würde. Dabei kannst du noch festlegen, welche Faktoren für dich am wichtigsten sind z.B. Preis, Ökostrom, Sicherheit, Bonus, Laufzeit oder gute Kundenbewertungen.

Schritt 2: Stromvergleich erhalten

Anschließend bekommst du einen Link mit einem detaillierten Vergleich an deine E-Mail-Adresse zugeschickt. Dieser zeigt dir auf, welcher der beste Anbieter für dich wäre. Alle Konditionen findest du sehr übersichtlich dargestellt in einer Tabelle. Hier eignet es sich einen kurzen Vergleich mit einem Wechselportal* zu machen.
Das Unternehmen wirbt damit, dass dich der Wechsel insgesamt weniger als 5 Minuten kostet. Unsere Erfahrungen mit SwitchUp und anderen Wechselservices zeigen, dass dies durchaus der Realität entspricht.

Schritt 3: Automatischer Stromwechsel

Jedes Jahr bestimmt SwitchUp nun, an Hand von über 30 Kriterien, den für dich besten und günstigsten Stromanbieter. In den kommenden Jahren wechselt SwitchUp den Anbieter für dich und das vollkommen automatisch. Natürlich bekommst du noch bei jedem Jahr die Möglichkeit einen Anbieter abzulehnen oder einen anderen zu nutzen.
Somit musst du dich nicht mehr jedes Jahr kümmern, den günstigsten Stromanbieter zu finden und bekommst jährlich deinen Wechselbonus.

SwitchUp Erfahrungen: Welche Vorteile habe ich bei SwitchUp?

SwitchUp beschreibt sich selbst als Tarifaufpasser für Strom- oder Gastarife. Grundsätzlich kümmert sich der Dienst also fortlaufend um den Wechsel deines Stromanbieters und das über mehrere Jahre. Jedes Mal sparst du durch die niedrigeren Strompreise und den Wechselbonus. Und das nicht zu wenig. Im Durchschnitt sind 447€ im Jahr drin. Das Gleiche kannst du natürlich selber bei einem Stromwechselportal* machen. Dies bedeutet für dich jedoch mehr Aufwand.

Vorteile von SwitchUp im Überblick

✅ Automatisch fairster & günstiger Tarif für dich 

SwitchUp sucht den fairsten und günstigen Tarif aus rund 12.000 Stromtarifen in Deutschland für dich raus.

✅ Jährlicher Wechselbonus und Neukundenkonditionen 

Du bekommst jedes Jahr einen Wechselbonus und ggf. bessere Konditionen.

✅ Hohe Zeitersparnis 

Du musst nichts selber raussuchen und das jedes Jahr wieder aufs Neue. Der Wechselservice schlägt dir automatisch das beste Angebot vor.

✅ Einhaltung der gültigen Kündigungsfristen deines bestehenden Vertrages

Du bekommst einen Schutz vor der Preisfalle. Sollten deine vertraglichen Konditionen sich ändern, zum Beispiel durch eine Preiserhöhung, wird für dich automatisch gewechselt.

✅ Prüfung der Kreditwürdigkeit des Anbieters 

Du bist besser davor geschützt, dass dein Anbieter pleite geht. So ist zum Beispiel erst in 2019 der Billigstromanbieter BEV pleite gegangen. Die rund 500.000 Kunden wissen nun nicht was passiert. Dieser Stress wird dir sehr wahrscheinlich durch die Kreditwürdigkeitsprüfung gespart.

✅ Genaue Prüfung der Tarifdetails

Die Tarife der Stromanbieter sind, wie du dir denken kannst, oftmals mit Tücken gespickt. Der Service eines Tarifaufpassers besteht ebenfalls darin dich vor diesen Vertragstücken zu schützen. Daher prüft ein Service wie SwitchUp genau die AGBs, Vertragsbestimmungen, Anzahl der Beschwerden im Jahr oder möglichen verdeckten Zahlungen. 

✅ Keine Provisionsorientierung 

Die Tarifaufpasser wechseln auch in Stromtarife bei denen sie keine Provision verdienen. Du als Kunde stehst im Vordergrund.

✅ Sicherer Wechsel 

Du brauchst keine Angst haben, dass ein Wechsel nicht funktioniert. Der Anbieterwechsel erfolgt problemlos.

✅ Schutz vor sperrigen Stromanbietern

Die Wechselservices setzen sich für dein Recht ein. So kommt es schon mal dazu, dass deine Bonuszahlung verweigert wird. Das passiert dir mit einem Tarifaufpasser nicht.


SwitchUp Erfahrungen: Welche Nachteile habe ich bei SwitchUp?

Grundsätzlich bietet ein Wechselservice viele Vorteile. Dennoch wollen wir dir die Nachteile der Anbieter nicht vorenthalten.

Nachteile von SwitchUp im Überblick

❌ Wechselprovision vom Anbieter

Im Gegensatz zu anderen Anbietern verlangt SwitchUp keine direkte Wechselprovision in Höhe von 20% – 30%. Normalerweise würdest du z.B. eine Wechselprämie von 100 Euro erhalten, wovon sich ein Wechselservice-Anbieter rund 20% -30% einbehält. Bei anderen Wechselservices ist dies der Fall. SwitchUp erhält allerdings eine Vermittlungsprovision für jeden deiner Wechsel zu einem anderen Anbieter. Dies ist kein genereller Nachteil für dich als Kunden, sollte dir jedoch bewusst sein.

❌ Keine Bestpreisgarantie

Über Vergleichsportale* findest du eventuell günstigere Portale, diese sind dann jetzt nicht auf ihre Konditionen (rechtlich, Kreditrating, s.o.) im Detail geprüft. Daher kannst du über Portal wie Stromauskunft.de noch etwas günstigere Anbieter finden. Ob der Anbieter dann allerdings im Preis-Leistungs-Vergleich besser ist, das ist eine andere Frage. Die jüngsten Erfahrungen mit dem BEV Energie oder auf Reclabox (Verbraucherschutz-Seite) zeigen, dass es ebenfalls schwierig seien kann die versprochenen Bonuszahlungen einzutreiben.

Wichtiger Hinweis von SwitchUp: Der Empfehlungsalgorithmus von SwitchUp erkennt nicht die Höhe der Provision, die SwitchUp auf Grund deines Wechsels erzielen wird. Daher empfiehlt der Wechselservice auch Tarife von Anbietern, die keine Provision bezahlen. Auch dies ist ein Ansatz, mit dem SwitchUp auf eine ehrliche, langfristige Partnerschaft mit ihren Nutzern setzen möchten. Das finden wir natürlich super!


Das gratis Check-Up für deine Finanzen

Geldpflanze-Wachstum

  • Sparpotenzial bis zu 3421€ entdecken
  • Neue Investitionschancen kennenlernen
  • Beende jetzt dein Finanz-Wirrwarr

Jetzt kostenlos starten


Test der Verbraucherzentrale: Automatische Tarifaufpasser im Test


Fazit: Wechselservice oder Vergleichsportal 

Unsere Erfahrungen mit SwitchUp zeigen, dass, wenn du dich jedes Jahr aufs Neue selber um deinen Stromwechsel kümmern willst und du gleichzeitig mit wenig Absicherung klar kommst, solltest du über ein Vergleichsportal* regelmäßig selber wechseln. Dann musst du dich, aber auch um die ganzen Formalitäten des Stromwechsel wirklich selber kümmern. 👉 Jetzt Stromtarif* selber vergleichen 👈

Wenn du eher der Typ bist, der mal eine Wechselfrist vergisst, bequemlicher ist und die weiteren Vorteile (wie Rechtsschutz) bei einem Wechselservice nutzen willst, dann fährst du mit einem Tarifaufpasser sehr gut.

Insgesamt solltest du dir nur merken wirklich regelmäßig deinen Stromanbieter zu wechseln!


Automatischer Stromwechsel: Welcher ist der beste Tarifaufpasser?

Im oberen Teil haben wir die bisher nur von SwitchUp als Tarifaufpasser berichtet. Aber, genauso wie es im Markt mehrere Vergleichsportale gibt, findest du online ebenfalls mehrere Tarifwechselservice. Neben SwitchUp gibt es unter anderem Wechselfuchs, Wechselpilot oder CheapEnergy24. Alle Anbieter übernehmen für dich den automatischen Strom- oder Gaswechsel.

Kosten Services Rechts-schutz Unternehmens-form
SwitchUp Wechselprovision vom Anbieter Unverbindliche Tarifprüfung

Automatischer Wechsel

Unabhängige Tarifempfehlung

GmbH
Wechselfuchs 20% (30€ Minimum) Unverbindliche Tarifprüfung

Automatischer Wechsel

Unabhängige Tarifempfehlung

UG
Wechselpilot 25% Unverbindliche Tarifprüfung

Automatischer Wechsel

Unabhängige Tarifempfehlung

GmbH
CheapEnergy24 20% – 30% Unverbindliche Tarifprüfung

Automatischer Wechsel

Unabhängige Tarifempfehlung

Gbr

Kosten: Alle Anbieter sind für dich als Kunden erstmal kostenfrei. Sie finanzieren sich durch die Wechselprovision, die sie vom neuen Anbieter erhalten. Im Schnitt liegt der Anteil zwischen 20% -30% deiner Wechselprovision.

Services: Alle Anbieter machen die gleichen Versprechen und bieten dir den gleichen Service an.

Unternehmensform: Die Unternehmensform ist für uns insofern relevant, da diese eine gewisse Stabilität des Unternehmens garantiert.

Solltest du noch weitere Fragen haben, stellen wir dir im folgenden nochmals die 4 Anbieter im Profil vor. So weißt du wer hinter dem Unternehmen steckt. Alternativ kannst du immer noch deinen Stromtarif* selber vergleichen. 


Das gratis Check-Up für deine Finanzen

Geldpflanze-Wachstum

  • Sparpotenzial bis zu 3421€ entdecken
  • Neue Investitionschancen kennenlernen
  • Beende jetzt dein Finanz-Wirrwarr

Jetzt kostenlos starten


SwitchUp: Der kostenfreie Switch-Up Tarifaufpasser

Gegründet wurde das Unternehmen von Arik Meyer, der vorher das Hörbuch-Unternehmen Audible (mittlerweile ein Amazon-Unternehmen) gegründet hat.  SwitchUp will sein Unternehmen nach dem Fairness-Konzept aufbauen. Das Unternehmen möchte dich wirklich langfristig als Kunden überzeugen und steckt daher viel Arbeit in die Kommunikation. Die schwarzen Schafe am Stromanbieter Markt sollen entlarvt werden und dir als Kunden Transparenz verschaffen.

Mehr über die Philosophie und das Fairness-Konzept von SwitchUp erfährst du hier.

Kontakt zu SwitchUp 

SwitchUp GmbH
Singerstraße 109
10179 Berlin

Tel: 030 – 99 40 457 40

E-Mail: info@switchup.de


Wechselfuchs: Sie sparen – Den Rest erledigen wir 

Wechselfuchs will eine einfach Alternative zum Stromanbieterwechsel schaffen. Geführt wird das Unternehmen von Dominik und Daniel Schreiber.  Ursprünglich wurde Wechselfuchs in 2011 entwickelt und von folgendem Team gegründet:
Sebastian Richter, Clemens Fauvel und Fabian Böhnlein.

Kontakt zu Wechselfuchs

Wechselfuchs UG (haftungsbeschränkt)
Striederstr. 17
76131 Karlsruhe
Telefon: 0721 976 676 08
E-Mail: info@wechselfuchs.de


Wechselpilot: Automatischer Wechselservice für dauerhaft niedrige Energiekosten

Wechselpilot wird von Jan Rabe & Maximilian Both als Geschäftsführer betreut. Das Hamburger Unternehmen kooperiert mit mehreren Unternehmen wie der DKB, Immonet, Finanzcheck und GreenCom Networks. Genauso wie bei den anderen Anbieter kannst du dort als Privatkunde deinen Stromtarif einfach automatisch wechseln.

Kontakt zu Wechselpilot
Wechselpilot GmbH
Frankenstraße 29 | 20097 Hamburg
040 8821 5665 – 0
info@wechselpilot.com


CheapEnergy24: Der digitale Wechselservice für Strom- und Gastarife

CheapEnergy24 optimiert für dich deinen Stromtarif kontinuierlich.  Das Unternehmen hat seinen Sitz in Augsburg und kümmert sich um bessere Strom- und Gastarife für deutscher Verbraucher.  Gegründet wurde cheapenergy24 im Jahr 2015 von den beiden Augsburgern Benjamin Reichenbach und Tilo Vieten. Die beiden Gründer hatten sich während ihres Studiums kennengelernt und die Idee in die Umsetzung gebracht.

Der Fokus des Unternehmen liegt dabei “auf einer ganzheitlichen, verbraucherfreundlichen und transparenten Organisation der Strom- und Gastarife.” Dadurch will das Unternehmen seinen eigen Beitrag zu Energiewende leisten.

Mehr über die Philoshopie von CheapEnergy24 erfährst du hier.

Kontakt zu CheapEnergy24

cheapenergy24 GbR
Schöpplerstraße 9
86154 Augsburg

Telefon: 0821 – 453 266 03

E-Mail: info@cheapenergy24.de

SwitchUp Erfahrungen: Lohnt sich der Tarifaufpasser für Strom?

5 Responses

  1. […] Jedoch leitet dieser die Nebenkosten nur an den entsprechenden Versorger weiter. Einen Teil der Nebenkosten, besonders oft Strom, zahlst du direkt an den entsprechenden Versorger. Dazu schließt du einen separaten Vertrag mit einem Stromanbieter ab. Die unterschiedlichen Stromversorger bieten die verschiedenste Vertragskondition und Preise. […]

  2. FloMai
    | Antworten

    In dem Artikel steht, dass SwitchUp eine Gebühr nimmt. Dies ist jedoch nicht korrekt. SwitchUp bietet seinen Dienst – im Gegensatz zu den meisten anderen Tarifaufpassern – völlig kostenfrei an (SwitchUp finanziert sich über eine Wechselprovision, genauso wie dies die Vergleichsportale machen).

    • finhelp
      | Antworten

      Hallo FloMai, SwitchUp nimmt in der Tat keine direkte Gebühr. Allerdings erhält SwitchUp eine Wechselprovision, welche ebenfalls noch an den Kunden weitergeben werden könnte.

  3. Chris
    | Antworten

    Aber SwitchUp nimmt mir Arbeit ab – dafür haben sie sich die Wechselgebühr auch verdient 🙂

  4. Harry Randstätter
    | Antworten

    Die Werbeaussage von SwitchUp – “Vergleich aller Tarife” – stimmt nicht, wie die Firma auf Anfrage und Beschwerde selbst zugeben muss. Dafür bieten sie einem dann an, nach Nennung der Eckdaten eine Empfehlung manuell zu berechnen. Jo, kann ich auch alleine, dafür brauche ich kein Online-Tool…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.